zurück | vorwärts

Jahreszeiten in der Natur

Tageslänge, Licht und Wärme oder Kälte im Jahreslauf haben Auswirkungen auf Tiere und Pflanzen. Im Frühjahr, lange bevor die Bäume ihr Laub austreiben, ist der Boden vielerorts mit Frühblühern bedeckt. Der Frühling ist die Zeit in der sich viele einheimische Tiere paaren und fortpflanzen. Der Sommer ist die Zeit des Wachsens und Blühens.
Im Herbst verfärben sich die Blätter der Bäume und Sträucher. Die Natur bereitet sich auf den Winter vor. Überall findet man die Früchte der Pflanzen. Zugvögel verlassen unsere Region und ziehen in wärmere Gegenden mit reicherem Nahrungsangebot. Im Winter können die Lebensbedingungen für Pflanzen und Tiere hart sein. Manche Tiere überdauern die kalte Jahreszeit im Winterschlaf. Andere haben weitere Strategien entwickelt, um diese Jahreszeit zu überstehen.
Die vielfältige Landschaft um Bad Münstereifel bietet Raum für Exkursionen, auf denen die Besonderheiten der jeweiligen Jahreszeit beobachtet und erklärt werden.


Themenvorschläge „Frühblüher und Baumblüte“
„Blüten und ihre Bestäuber“
„Früchte und ihre Verbreitung“
„Bäume und Sträucher im Winter“

Ort: Bad Münstereifel Iversheim (Treffpunkt Bahnhof Iversheim) oder nach Absprache
Dauer: 3-4 Stunden; ganzjährig
Kosten: nach Absprache